Danke Giulia

So schön können Autos sein

Ein Alfa Romeo ist immer etwas ganz Besonderes. Vor allem, wenn man so eine Schönheit wie die Giulia fährt. Optisch ist dieses Auto wirklich ein Genuss. Die sportlichen Linien, dieser muskulöse Auftritt, welcher sich von der selbstbewussten Front über die stilvolle Silhouette bis ins kraftvolle Heck zieht, das ist italienisches Design. 

 

Doch die Giulia sieht nicht nur gut aus. Auch fahrtechnisch weiß dieser Alfa Romeo zu begeistern. Heckantrieb, 8-Gang Automatik und 200 PS sorgen für jede Menge Fahrspaß. Die Giulia klebt regelrecht auf der Straße. Selten fuhren wir so eine dynamische Sportlimousine. Hinzu kommt dieser wundervolle Sound des 2.0 Liter Triebwerks. Ein Meisterwerk aus Kraft und Sounderlebnis. Diese Fahrdynamik erlebt man in einem stilvollen Cockpit. Die Qualität ist sehr gut, die sportlichen Sitze einfach nur genial. Und auch die Technik- und Komfortdetails sind zahlreich und lassen sich schnell und recht intuitiv bedienen. 

 

Was gab es an der Giulia nun eigentlich auszusetzen? Nicht viel: Einzig, dass man ein bisschen Geld mitbringen sollte, denn mit einigen Extras muss man doch um die 60.000 Euro rechnen. Wir finden aber, diese Giulia ist jeden Cent wert.

 

Fotos: © Gerald Garms