DOMICO-Fassade: Teil ausgezeichneter Architektur

Die Planum-Profile in Sand-Gold wurden senkrecht montiert und schaffen ein optisch auffallendes Design. I Foto © Katja Bidovec
Die Planum-Profile in Sand-Gold wurden senkrecht montiert und schaffen ein optisch auffallendes Design. I Foto © Katja Bidovec

Gewerbeanlage in Slowenien mit dem BigSEE-Award 2020 ausgezeichnet

 

Im Südosten der slowenischen Stadt Šentjernej wurde das Gewerbegebiet „Eltas“ um 6.000 m2 erweitert. DOMICO, als Spezialist für Metallelemente, lieferte die Fassade für das zweistöckige Hauptgebäude.

 

Das neu errichtete Objekt folgt sowohl in der optischen Erscheinung als auch in der Funktionalität im Innenbereich einem strengen Designkonzept. Eine funktionelle Produktionsstätte für elektronische Bauteile schließt an ein zweistöckiges Betriebsgebäude an, in dem Büros und Gemeinschaftsräume untergebracht sind. Ziel der Architektengruppe war es, im Inneren dieses Objekts ein Wohlfühlambiente zu schaffen. Warme Farbtöne und natürliches Holz in edler Verarbeitung sollten für die Mitarbeiter und Besucher ein wohliges Raumklima schaffen.

 

Der Fokus auf Wärme spiegelt sich auch im außen wider. Um dies zu erreichen, wurde für die Fassade der Farbton Sand-Gold gewählt, was das Gebäude auch zu einem Hingucker macht und die Silhouette des Neubaus noch mehr erstrahlen lässt. Im Gegensatz zu diesem Gebäudeteil ist das Produktionsareal sowohl innen als auch außen kühl und streng strukturiert.

 

Das Familienunternehmen DOMICO aus Oberösterreich ist bekannt für Speziallösungen. Die individuell gefertigten Metallelemente für Dach, Wand und Fassade ermöglichen die Realisierung der ausgefallensten Architektenwünsche. DOMICO-Profile werden maßgeschneidert und projektbezogen produziert; sowohl bei den Längen und Breiten, als auch bei der Wahl des Farbtons sind [fast] keine Grenzen gesetzt. 

 

„Wir punkten durch diese Flexibilität und die Umsetzung individueller Ideen“, erklärt Mag.a Doris Hummer, Geschäftsführerin von DOMICO in zweiter Generation. „Unsere Metallprofile können in unterschiedlichen Farben, Längen und Breiten produziert und sowohl waagrecht, senkrecht als auch schräg montiert werden. Verlegefugen werden so zu architektonischen Eyecatchern, auch Sonderanfertigungen, wie Schattenfugen, verleihen einem Objekt einen einzigartigen Wiedererkennungseffekt.“

 

Die Architekten wählten einen Mix aus unterschiedlichen Breiten, mit dem Dynamik zum Ausdruck gebracht werden soll. Die Metallelemente in Sand-Gold wurden senkrecht montiert, die dunklen, vertikal verlaufenden Fugen nehmen die Farbe der Fenster auf und bilden ein optisch auffallendes Design, das das Gebäude umklammert.