ERLUS - Der Marktführer aus Bayern expandiert in/nach Österreich

ERLUS als einer der führenden Hersteller von hochwertiger Dachkeramik in Deutschland, expandiert in den österreichischen Markt. Dank der rund 180-jährigen Unternehmenshistorie liegt ein umfangreicher Erfahrungsschatz in der Verarbeitung von Keramik vor. Wirtschaftliche, ästhetische sowie hagelsichere Dachziegel für moderne Dachkonstruktionen, aber auch originalgetreue Biberschwanzziegel für unzählige historische Baudenkmäler stehen gleichermaßen im Produktportfolio. Innovationskraft, Design, Handwerkstradition und herausragende Qualität lässt ERLUS zum verlässlichen Partner mit mittelständischen Wurzeln für Neubau, Sanierung und Denkmalschutz werden.

 

Von der kleinen Ziegelei in Ergoldsbach zum bayerischen Vorzeigebetrieb

Die familiär geprägte, mittelständische Branchengröße aus Bayern blickt inzwischen auf eine beinahe 180-jährige Historie zurück. Im niederbayerischen Ergoldsbach entstand die erste Ziegelei. Nur etwa 30 Jahre später fand bereits eine Umfirmierung des Ziegelwerkes in die "Aktien-Ziegelei Ergoldsbach" statt, um im Jahre 1904 endgültig als Aktiengesellschaft geführt zu werden. Nach mehreren unternehmerischen Rückschlägen durch Großbrände in den 1910ern sowie in den späten 1930er Jahren, gelingt ERLUS im Jahre 1958 ein produktionstechnischer Meilenstein in der Firmengeschichte: der „Ergoldsbacher E 58“ – Dachziegel läuft zum ersten Mal vom Fließband. Dieser bis heute verfügbare Klassiker markiert die „Urform“ der universellen Erfolgsmodell-Serie. Ebenso wie der etwa zwölf Jahre später eingeführte „Ergoldsbacher Karat“, stellen beide bis heute millionenfach verkaufte Bestseller dar. 

 

Die folgenden Jahrzehnte sind vor allem durch Umbauten und Vergrößerungen der Werksstandorte geprägt und machen ERLUS zu dem was es heute ist: einer der führenden Hersteller der Branche, der seine mittelständischen Wurzeln beibehalten hat. Stetige Optimierungen der Herstellungsverfahren und Fertigungstechnologien sorgen für höchsten Qualitätsstandard. 

 

Zahlreiche Prämierungen, wie der iF design award, der iF materialica design award, der iF material design award, der red dot design award sowie der iF communication design award bestätigen, dass der eingeschlagene, fast 180-jährige Weg der richtige ist.

 

Zahlen, Daten, Fakten

ERLUS ist ein mittelständisches Unternehmen für Dachziegel, Schornsteinsysteme und ein Lüftungsnetzwerk. Eine lange Unternehmensgeschichte und die Gene eines Familienbetriebes bilden die Identität von ERLUS. Große Konzernstrukturen existieren nicht. Hauptabsatzgebiete sind derzeit Deutschland, Polen, Italien, Frankreich, Belgien und Kroatien. In Österreich setzt ERLUS über die Partnerschaft mit der Firma Ahrens schon seit jeher auf das Schornsteingeschäft, nun möchte man mit dem Vertrieb der Dachziegelsparte durchstarten.

Es gibt drei Standorte: im niederbayerischen Neu-fahrn und Ergoldsbach (dem Namensgeber der Ergoldsbacher Dachziegel) sowie im thüringischen Teistungen, einer Gegend, wo die Tradition der Keramik ebenfalls großgeschrieben wird. Schließlich befindet sich eine weitere Produktionsstätte in Marklkofen. 

 

Die Marke ERLUS

• Tradition

• Verlässlichkeit mit Handschlag

• Produktinnovation und Qualität 

 

Das sind die Gene und die Identität des Mittelständlers. Der über hundertjährige Erfahrungsschatz sorgt dafür, auf Bewährtes zu setzen, aber trotzdem auf sich verändernde Marktgegebenheiten mit Neuheiten zu reagieren. So bietet ERLUS zum Beispiel für moderne flach geneigte Dächer mehrere Modelle an. Werterhaltendes und unkompliziert funktionierendes Arbeiten – das sind die Stärken von ERLUS! 

Mit dieser Haltung richtet man sich bewusst nach den Bedürfnissen der Dachhandwerker. Denn die Orientierung am Kunden und dessen Zufriedenheit ist der oberste Antrieb. Das zählt genauso zum Unternehmenscharakter wie der dreistufige Vertriebsweg und die hohen Qualitätsanforderungen an die Produkterzeugnisse – Leistung und Vertrauen gehen bei ERLUS Hand in Hand.

 

Stilsicher und wetterresistent: die Dachkeramik von ERLUS

Die hervorragenden Rohstoffeigenschaften, die jahrzehntelange Erfahrung in der Herstellung von Dachkeramik sowie die High-Tech Produktionsanlagen machen den Unterschied: ERLUS Tondachziegel stehen für Qualität made in Germany, Form-Präzision und Design.

 

Deswegen lassen sich die Tondachziegel besonders einfach verlegen, sind formschön und wetterresistent. 22 Formen sowie 33 Farben stehen im Angebot. Ob klassische, historische oder moderne Architektur.

 

Gerade in mitteleuropäischen Breitengraden hat es sich bewährt, das Hausdach für die herausfordernden klimatischen Verhältnisse zu rüsten. Starke Temperaturschwankungen und teils unkalkulierbare Naturereignisse verlangen höchste Präzision. Der Dachziegel schützt vor Wind, Regen, Schnee und insbesondere vor Hagelschlag. Der sogenannte Hagelwiderstand ist ein Maßstab dafür, wie resistent die Ziegel sind. Alle Ergoldsbacher Dachziegel und das dazugehörige Markenzubehör sind hagelzertifiziert – sie erreichen mindestens Hagelwiderstandsklasse (HW) 4, einige sogar 5 und 5+. ERLUS Dachkeramik ist am Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung (IBS) in Linz geprüft und zertifiziert worden und im Hagelregister eingetragen. In Anbetracht der jüngsten Hagelschäden in Millionenhöhe, eine große Hilfe für jeden leidgeplagten Häuslbauer. 

 

Die Grundlage für die geprüfte und prämierte ERLUS-Qualität bildet der bewusst langandauernde Produktionsweg. Rund 50 Tage dauert es, bis ein Dachziegel fertig ist. Lehm und Ton werden abgebaut, durchmischt und zu einer feinen keramischen Masse aufbereitet. Dann lässt ERLUS das Ziegelmaterial mehr als 20 Tage ruhen, bevor es geformt, getrocknet und schließlich gebrannt wird. 

 

Holzbau als Partner von ERLUS

In Zeiten des unberechen-baren Klimawandels ist der Holzbau eine besonders nachhaltige und daher wichtige Bauweise. ERLUS ist sich dem bewusst und unterstützt seit langer Zeit mittelständische Zimmerei-betriebe, Holzbauunternehmer sowie dem handwerklichen Holzbau verbundene Architekten und Planer. Sowohl auf betriebswirtschaftlicher, technischer und organisatorischer Ebene, als auch im individuellen Vertrieb und Marketing. Diesen Leitgedanken trägt ERLUS in sich und will man selbstverständlich auch in Österreich umsetzen.

 

Der Weg nach Österreich

Bayern und Österreich sind ein gemeinsamer Wirtschaftsraum, die regionale Nähe – nur rund 100 Kilometer zur Landesgrenze – sowie die Verbundenheit in Geschichte, Kultur, Gesellschaft und bei den Wertvorstellungen bilden eine gute Basis für eine langfristige Zusammenarbeit. Es war nur eine Frage der Zeit, bis ERLUS sein Know-how und seine umfassende Produktpalette im direkten Nachbarland zur Verfügung stellt. Auf dem österreichischen Markt möchte der mittelständische Familienbetrieb Partnerschaften für eine langfristige Zusammenarbeit aufbauen, denn ERLUS denkt nicht nur objektbezogen, sondern setzt auf eine langfristige Zusammenarbeit von Hersteller, Handel und Verarbeiter.

 

Fotos © ERLUS