Feuchtigkeitsschäden im Bau umschiffen durch Abdichten mit FRANKOSIL® 1K PLUS

Bei einem Neubau oder nach einer Sanierung entstehen bei Objekten oft Probleme durch Feuchtigkeit. Müssen sie aber nicht – wenn man auch bauphysikalische Aspekte bei der Planung berücksichtigt. Abdichtungslösungen mit Diffusionsfähigkeit lassen bauphysikalische Feuchte nach draußen entweichen und schützen gegen Einflussfaktoren von außen. FRANKOSIL® 1K PLUS erfüllt genau diese Funktion und ist als intelligente Abdichtungslösung bei verschiedenen Untergrundmaterialien und im Anschluss- und Sockelbereich von Holzbauten ratsam.

 

Vorteile im Holzhausbau: Bauphysik bei Abdichtung im Auge behalten

Die Abdichtungsplanung will das Objekt vor Wasser schützen. Doch bauphysikalische Feuchte ist ständig vorhanden, weil auf der Wand-Decken-Dämmplatte schon mal bis zu 50 Grad Temperaturunterschied abgefedert werden müssen. Dabei bildet sich Kondensation, die nach draußen ausdünsten muss. Dieser Ausgleich funktioniert über FRANKOSIL® 1K PLUS. Herkömmliche Abdichtungsmaterialien bieten nur eine unzureichende bis keine Diffusionsfähigkeit. Wasser kann sich anstauen und als Schimmel auf dem Holz festsetzen. 

 

Materialökologischer Flüssigkunststoff als A und O beim Abdichten

Flüssigkunststoff ist flexibel und härtet zu einer fugenlosflächig haftenden Abdichtung aus. FRANKOSIL® 1K PLUS ist ein ETAG-geprüfter Flüssigkunststoff mit Polyurethan-Hybrid-Technologie, wirkt dauerelastisch und rissüberbrückend. Mit Vlieseinlage passt es sich Anschlüssen und Detailausbildungen an. Es hält Bauwerksbewegungen, Temperaturschwankungen und UV-Strahlung stand. Mit dem 1-komponentigen FRANKOSIL® PLUS kann der Verarbeiter sofort loslegen, spart sich Härter und Mischfehler. Er arbeitet mit dem gebrauchsfertigen System geruchsneutral aus dem Eimer, stellt zügig fertig. Materialverluste reduzieren sich auf ein Minimum, Reste härten nicht aus.  

 

Ökologisch sauber und nachhaltig abdichten mit FRANKO-SIL® 1K PLUS

Das große Plus liegt in der Ökologie dieser Abdichtung, die lösemit-telfrei sowie frei von Gefahren- und Sicherheitshinweisen ist, was Vorteile bei Transport und Lagerung bringt. Aufwendige Atemschutzgeräte entfallen; ein Bearbeiten von Innenräumen wird machbar. Das unterstützt die Bilanz von Gebäudezertifizierungssystemen wie LEED oder DGNB. Eine zu erwartende Nutzungsdauer von 25 Jahren bescheinigt das Prüfzeugnis der ETAG 005 mit Einstufung W3. Für maximale Arbeitsergebnisse schult und zertifiziert FRANKEN SYSTEMS seine Verarbeiter alle 2 Jahre.

 

Mit FRANKOSIL® 1K PLUS dichtet man von außen zu 100 % ab, während man mit dem idealen Sd-Wert von <2 m Feuchtigkeitsaustausch zulässt. Auch da, wo viel Holz verbaut wird, empfehlen Fachleute FRANKOSIL® 1K PLUS als bauphysikalisch funktionierenden Flüssigkunststoff, zum Beispiel beim Holzhausbau. Es ist die beste Sockelabdichtung im Holzbau. Von seiner normgerechten Abdichtung profitieren Verarbeiter, Betreiber, Bewohner und die Umwelt gleichermaßen, nicht nur im Holzbau.

 

  

FRANKEN SYSTEMS GmbH

Südstraße 3

97258 Gollhofen

Deutschland

Tel.: +49 (0) 9321 382304-0

E-Mail: info(at)franken-systems.de

www.franken-systems.de