Der Ford Kuga PHEV

Den neuen Kuga gibt es jetzt auch mit modernem Plug-in-Hybrid

Der neue Kuga sieht nicht nur gut aus, er hat auch einiges drauf, wie er in unserem Test bewiesen hat. Wir fuhren den 2,5 Liter Benziner, welcher in Zusammenarbeit mit einem Elektromotor eine Systemleistung von 225 PS generiert. Damit geht der SUV richtig gut und sehr sportlich voran. Wer möchte, holt sich mit dem E-Motor aber nicht nur den nötigen Schub für sportliche Fahrleistungen, sondern gleitet auch geräuschlos durch die City. Bis zu 56 km sind rein elektrisch bei voller Ladung möglich. In der Praxis ist es freilich etwas weniger. Der neue Ford Kuga überzeugt aber nicht nur mit seinem Antrieb und dem guten Fahrverhalten. Auch die Optik und insbesondere der geräumige Innenraum begeistern.

 

Technisch ist der Kuga, wir fuhren die hochwertige ST-Line X, am neuesten Stand und wartet mit jeder Menge Komfortfeatures auf. Unser Testwagen kostete 52.300 Euro. Ein guter Preis für einen hochmodernen und stylishen SUV, der in Sachen Ausstattung keinerlei Wünsche offen lässt. Gibt es ein Manko: Ja, vielleicht. Die Sitze sind zwar sehr bequem, aber auch etwas zu weich für diesen sportlichen Gesamteindruck. Das war‘s dann aber auch schon. Sonst ist der neue Kuga eine echte Option: Fahrdynamik, Platzangebot und Qualität überzeugen.

 

Fotos: © Gerald Garms