Der neue Honda CR-V

Der japanische Klassiker unter den SUVs

Dass SUVs sich hierzulande großer Beliebtheit erfreuen, ist kein wirklich großes Geheimnis. Die Auswahl ist schier unendlich. Auch Honda hat in diesem wichtigen Sektor natürlich ein heißes Eisen im Feuer, den CR-V, der sich mittlerweile schon in der fünften Generation präsentiert.

 

Wir fuhren den neuen CR-V Hybrid in der Top-Ausstattungslinie Executive. Über 49.000 Euro verlangt Honda für das Topmodell (Einstiegspreis für den CR-V Hybrid: 35.790 Euro). Das ist natürlich kein Schnäppchen, aber der neue CR-V hat auch wirklich einiges zu bieten. Beginnen wir bei der Optik: In seiner fünften Generation hat Honda seinem SUV ein markant sportliches und gleichzeitig doch sehr elegantes Äußeres verpasst. Die Frontpartie wirkt ebenso wie die Silhouette mit den stylishen Felgen sehr dynamisch, das neue Heck zudem zeitlos elegant. Für uns ein gelungenes und stimmiges Gesamtpaket.

 

Doch der neue CR-V punktet nicht nur mit seiner geschärften Optik, auch der Innenraum überzeugt. Im Topmodell gibt es alles, was das Herz begehrt: Head-up-Display, eine Leder-Innenausstattung, das beheizbare Lederlenkrad oder auch die Zwei-Zonen Klimaautomatik sind nur einige der Features, die der neue CR-V an Bord hat. Hinzu kommt eine ganze Armada an modernsten Sicherheitstools für jede Lebenslage.

 

Für den nötigen Vortrieb sorgt im neuen CR-V das neue Hybridsystem i-MMD (intelligent Multi-Mode Drive). Dieses umfasst zwei Elektromotoren, von denen einer als Generator fungiert, einen 2.0 VTEC Benzinmotor mit Atkinson-Zyklus sowie eine Lithium-Ionen-Batterie, um Effizienz und Antriebskultur auf höchstem Niveau zu bieten. 184 PS und 315 Nm maximales Drehmoment stellt der Hybridantrieb bereit und beschleunigt den CR-V somit in 9,2 Sekunden auf Tempo 100. Dennoch ist der CR-V eher ein souveräner Gleiter als ein Sportler. Gerade auf langen Strecken überzeugt er mit tollem Fahrkomfort. Sehr positiv: Das Topmodell verfügt über den Allradantrieb (Intelligent AWD), was zusätzliche Sicherheit bei schwierigen Straßenverhältnissen bietet. Den Verbrauch gibt Honda übrigens mit 5,5 Litern im Mix an. 

 

Unser Fazit: Der Honda CR-V hat in seiner mittlerweile fünften Generation wieder einen großen Schritt nach vorne gemacht. Er ist ein hochwertiges Gesamtpaket mit einem zeitlosen Design, modernem Antrieb sowie den zahlreichen Sicherheits- und Komfortfeatures.

 

Fotos: © Gerald Garms