Der Hyundai i20 – ein zuverlässiger Kompakter

Auf der Suche nach einem praktischen und zuverlässigen Kompakten ist er eine echte Option: der neue und rundum überarbeitete Hyundai i20. Optisch geschärft verspricht insbesondere sein Innenleben noch mehr Features und auch das Sicherheitspaket wurde noch umfangreicher. Wir fuhren den Kleinen Zeitgenossen und waren durchaus angetan.

 

Optisch gab es ein sichtliches Update. Die Front- und Heckpartie wurden überarbeitet. Insgesamt wirkt der i20 so noch etwas frischer – punktet aber grundsätzlich mit einem zeitlosen und klassischen Design. Im Innenraum bietet der 4 Meter lange Hyundai gute Platzverhältnisse. Auch der Kofferraum kann sich sehen lassen. Hyundai setzt bei seinen neuen Modellen ja auch auf neue Ausstattungsbezeichnungen. Beim i20 reichen diesen von Level 1 bis Level 5. Je nach Level fällt natürlich der Umfang der Ausstattung aus. Grundsätzlich bietet der i20 aber alles was man sich von einem modernen Kompakten heutzutage erwartet. 

 

Für Vortrieb sorgen im i20 ausschließlich Benziner zwischen75 und 120 PS. Wir fuhren den 84 PS starken 1,25 Liter Motor. Dieser ist zwar ganz okay – ehrlich gesagt würden wir aber in jedem Fall zum 1,0 T-GDI mit 100 oder 120 PS raten. Insbesondere wenn man es auch gerne mal etwas spritziger hat, ist das die erste Wahl.

 

Den neuen i20 gibt es bereits ab 14.140 Euro. Das absolute Topmodell mit Level 5 Ausstattung und 120 Turbo PS kommt auf 24.990 Euro. Dazwischen gibt es viel Spielraum für den ganz individuellen i20.

 

Fotos: © Gerald Garms