Kombi mit Spaßfaktor

Der neue Hyundai i30 Kombi N-Line im Test

Mit dem i30 hat Hyundai in Österreich vor einigen Jahren zweifelsohne eine Erfolgsgeschichte gestartet. Nun hat der i30 ein neuerliches Update erfahren. In unserem Test fuhren wir den Kombi in der sportlichen N-Line Version. 

 

Optisch steht dem i30 Kombi das N-Line Package wirklich gut. Nicht nur Front- und Heckpartie, sondern auch Felgen und die Lichtsignatur wurden noch dynamischer gestaltet. Der selbstbewusste Gesamteindruck wirkt sehr stimmig und nie aufdringlich. Der i30 Kombi behält somit eine sportliche und zugleich auch elegante Note.

Im Innenraum freut man sich über sportliche Sitze mit sehr gutem Seitenhalt. Die Platzverhältnisse sind vorne wie auch hinten sehr gut, einzig für besonders groß gewachsene Menschen (ab 1,9 Meter) kann die Kopffreiheit ggf. ein Problem werden. Der Kofferraum bietet viel Platz und lässt sich, nicht zuletzt dank der weit öffnenden Heckklappe, sehr gut beladen. Die Qualität im Cockpit lässt keine Wünsche offen. Es ist alles sehr gut und hochwertig verarbeitet. Und auch optisch macht das Interieur einiges her. Man fühlt sich sofort wohl und dank der intuitiven Bedienung findet man sich auch gleich zurecht. Die technischen Feature bieten alles was das Herz begehrt. Klimaautomatik, Navi, Sitz- und Lenkradheizung, Fahrersitz elektrisch einstellbar (inkl. Memoryfunktion) sind ebenso an Bord wie unzählige Sicherheitsfeatures. Die Liste setzt sich in der Ausstattungsvariante N-Line nahezu unendlich fort. Kurz gesagt: es ist alles an Bord was man sich nur wünscht!

 

Unser Testwagen wurde vom 1,5 Liter T-GDI Benziner mit 159 PS angetrieben. In Kombination mit der knackigen 6-Gang Handschaltung sorgt dieser Motor nicht nur für eine angenehme Laufruhe bei längeren Strecken, sondern auch für jede Menge Vortrieb wenn es einmal sportlich vorangehen soll. Der Motor verfügt zudem über ein 48V Mild-Hybridsystem, was den Fahrspaß erhöhen und gleichzeitig den Verbrauch senken soll. Im Schnitt 7 Liter braucht der i30 Kombi bei dynamischer Fahrweise. Natürlich könnte man diesen Wert auch noch etwas drücken, aber es macht schon sehr viel Spaß mit diesem coolen Kombi. Die Straßenlage ist straff und sicher, die Lenkung direkt und auch Getriebe, Motor und Bremsen harmonieren bestens. Der i30 ist ein wirklich sehr ausgewogenes und richtig gutes Auto.

 

Wie immer bleibt die Frage: Was kostet mich all diese Annehmlichkeiten? Der Basis i30 Kombi startet bei knapp 17.000 Euro. Unser Testwagen mit dem starken Motor, N-Line Ausstattung und riesigem Panorama-Schiebedach liegt bei ca. 34.000 Euro. Ist das ein fairer Preis für den neuen i30 Kombi? Wir sagen ja, denn man bekommt unglaublich viel für sein Geld. Style, Ausstattung, Platz, Qualität und Komfort – hier passt alles super zusammen. Und der Fahrspaß ist mit dem kräftigen Benziner auch noch gegeben. 

 

Fotos: © Gerald Garms