Das obere Ende der Perfektion

Auf der SUV Landkarte ist er schon lange zu Hause und feste Größe. Von Generation zu Generation wurde nicht nur sein Aussehen stets weiterentwickelt, ja man möchte fast sagen neu erfunden, auch seine Qualität wurde stets in neue Bereiche gehoben. Der neue Santa Fe spielt ganz oben mit und wurde von uns getestet.

 

Optisch hat er mit seinem Vorgänger nichts mehr gemeinsam. Die neue Formensprache von Hyundai hat Einzug gehalten und den neuen Santa Fe sichtlich geschärft. Mehr Eigenständigkeit ist dem knapp 4,8 Meter langen Flaggschiff so gewährleistet. Besonders die Frontpartie hat ein sehr markantes Design erhalten. Im Innenraum bettet der neue Santa Fe seine Passagiere in feines Leder und bietet vorne wie hinten jede Menge Platz. Selbst bei einer Körperlänge von 2 Metern sitzt man in Reihe zwei noch immer ausgezeichnet – den Santa Fe gibt es übrigens als 5- und 7-Sitzer. Die Qualität ist hervorragend und die Bedienung sehr intuitiv. Man braucht keine große Einschulung, alles funktioniert mit wenigen Tasten. Hinzu kommen technischen Features am neuesten Stand der Technik und zahlreiche Sicherheitsfunktionen wie der neue Ausstiegsassistent – dieser warnt akustisch oder verriegelt sogar die hinteren Türen wenn beispielsweise ein Kind aussteigen möchte, sich aber ein Auto nähert. Ebenso innovativ ist der neue Insassenalarm hinten. Der Santa Fe warnt seinen Fahrer beim Parken wenn die Gefahr droht, dass ein Kind oder Tier alleine im Auto zurückbleiben.

 

Aber nicht nur diese Features machen den neuen Hyundai Santa Fe zu einer echten Größe. Auch der von uns gefahrene 2,2 Liter Diesel mit 200 PS überzeugt in Kombination mit der 8-Gang Automatik mit einem kraftvollen Antritt sowie perfekten und sanften Gangwechseln. Das Fahrverhalten ist überlegen und sehr souverän. Man gleitet dahin und genießt jeden Meter. Dank Allradantrieb ist man zudem jeder Herausforderung gewachsen.

 

Die Preise für den neuen Hyundai Santa Fe starten bei 39.990 Euro. Unser Top-Modell mit 5-Sitzen kommt auf rund 60.000 Euro. Viel Geld? Ja, aber nicht für ein Auto dieser Klasse, denn mit dem neuen Santa Fe spielt man wirklich ganz oben mit. Wir waren begeistert. 

 

Fotos: © Gerald Garms