IFB-Symposium 2019

Tolle Vorträge und wertvoller Erfahrungsaustausch in Innsbruck

 

Das 2005 gegründete IFB, Institut für Flachdachbau und Bauwerksabdichtung, organisiert jährlich das IFB-Symposium, um über die neuesten Entwicklungen zu informieren und den Erfahrungsaustausch unter Fachleuten auf dem Fachgebiet „Flachdachbau und Bauwerksabdichtung“ zu fördern. Arrivierte und fachlich kompetente Vortragende referieren zu den verschiedensten technischen Themen, sodass diese Veranstaltung auch wesentlich zur Vermeidung und Reduktion von Bauschäden und Baumängeln beiträgt. Das 15. IFB-Symposium wird diesmal am 21. und 22. Februar 2019 in Innsbruck abgehalten.

 

Breite Zielgruppe

Das Seminar richtet sich vor allem an Architekten, Zivilingenieure und

Ingenieurkonsulenten für Hochbau und Bauwesen, an planende Baumeister, ausführende Fachbetriebe und Baufirmen sowie Prüfanstalten, Gutachter, Behörden, Immobilienverwaltungen, Bauträger und Sachverständige. Die Seminarkosten belaufen sich auf 490 Euro netto pro Person bzw. 460 Euro netto für Mitglieder des IFB.

 

Anmeldung & Infos

Nähere Informationen finden Sie im Programm, welches Sie nachfolgend als PDF downloaden können oder Sie kontaktieren direkt das IFB und Ihren Ansprechpartner: Wolfgang Hubner, Tel.: 01/706541110, Mobil: 0664/5107767, E-Mail: office(at)ifb.co.at, www.ifb.co.at

 

Download
Programm IFB Symposium
Programm_Innsbruck3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 440.0 KB