RIB-ROOF Lösungen für Solartechnik

Für jede Photovoltaikanlage die perfekte Halterung

Die Sonne: Eine erneuerbare Energiequelle und für die Stromerzeugung unverzichtbar. Mit einer Photovoltaikanlage kann jedes Haus gewinnbringend ausgerüstet werden. Damit trägt man nicht nur zum Klimaschutz bei, sondern ist auch unabhängig von Stromdienstleistern. Zambelli bietet für alle RIB-ROOF Metalldachsysteme eine zur Dachform und Gebäudeausrichtung passende Lösung an. Neben einer dachparallelen oder aufgeständerten Modulanbringung via Solarhalter, besteht auch die Möglichkeit einer gebäudeintegrierten Variante durch direkt aufgeklebte Solarfolien.

 

Solarhalter mit integriertem Montagewinkel

Zambelli stellt drei innovative Systeme passend für Photovoltaikanlagen bei Neubauten, Sanierungen oder der Nachrüstung von Dächern mit RIB-ROOF Metalldachsystemen zur Verfügung. Ein bewährtes Produkt stellt der Solarhalter mit integriertem Montagewinkel dar. Die Unterkonstruktion für die aufgeständerte oder dachparallele Montage der Module wird mit den bauaufsichtlich zugelassenen Solarhaltern auf den Profilbahnen installiert. Die einfache Montage erfolgt durchdringungsfrei, da die Solarhaltersysteme auf den Falzstegen der Profilbahnen lediglich geklemmt werden. Dabei werden die Solarhalter so angeordnet, dass eine temperaturbedingte Längenausdehnung der Profilbahnen gewährleistet ist. Bei der aufgeständerten Modulmontage besteht der Vorteil, dass die Ausrichtung der Photovoltaik-Module über die Unterkonstruktion auf den vormontierten Montagewinkeln der RIB-ROOF Solarhalter nach Himmelsrichtung und Dachneigung optimiert werden kann.

 

Multifunktionales Solarrohr

Das Solarrohr in Kombination mit den geprüften Haltern bildet ein RIB-ROOF Solar-Komplettsystem zur schnellen Montage. Bei dieser Unterkonstruktion, bestehend aus Solarrohr fixiert im passend erhältlichen Schneefang- bzw. Solarrohrhalter, erfolgt die Befestigung ebenfalls auf den Falzstegen ohne Durchdringung der Profilbahnen. Das System ist flexibel auch für zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten für Modulklemmen einsetzbar.

 

Innovative Solarfolie

Mit einer im RIB-ROOF Profil integrierten Solarfolie präsentiert Zambelli neben den durchdringungsfrei zu montierenden dachparallelen oder aufgeständerten Photovoltaikanlagen eine weitere Lösung zur Nutzung regenerativer Energie an der Gebäudehülle. Mit dieser Technik können selbst architektonisch anspruchsvolle Bauwerke für die Gewinnung von Sonnenenergie genutzt werden. Die leichte und flexibel anbringbare Solarfolie passt sich der Form der RIB-ROOF Dachbahnen exakt an. Sie punktet durch ihre Effizienz auch bei schlechten Lichtverhältnissen und hohen Temperaturen. Die Solarfolie eignet sich sowohl für neue als auch bestehende RIB-ROOF Dächer.

 

Funktional und beständig

Die verschiedenen Solar-Produkte sind für die Metalldachsysteme RIB-ROOF Evolution, RIB-ROOF 465 sowie RIB-ROOF Speed 500 erhältlich. Die Lösungen ermöglichen eine einfache und zugelassene Befestigung mit einer sicheren und schnellen Montage von Photovoltaikanlagen. Der Werkstoff Aluminium, aus dem die Systeme gefertigt sind, besticht durch seine Langlebig- und Beständigkeit. Durch den konstruktiv gestalteten Formschluss sowie eine definierte Klemmwirkung entsteht eine zerstörungsfreie, lösbare Verbindung, die keine Nachteile für die Funktionalität und Dichtigkeit des Dachsystems mit sich bringt und damit wichtige Ansprüche und höchster Anforderungen zur Nachhaltigkeit erfüllt.

 

RIB-ROOF Solarhalterung bei ausgezeichneter Alnatura Arbeitswelt

Das Thema Nachhaltigkeit spiegelt sich in den Produkten von Zambelli wider. So bestehen die Metalldächer aus komplett recycelbaren Werkstoffen. Durch einen einfachen Rückbau wird eine vollständige Wiederverwendbarkeit des Dachsystems gewährleistet. Die nachhaltigen RIB-ROOF Profilbahnen des Systems RIB-ROOF Speed 500 wurden bei dem Neubau der Alnatura Arbeitswelt in Aluminium verarbeitet. Die Elemente unterstreichen optisch und haptisch die Ästhetik und Architektur des Gebäudes. Der Unternehmenssitz von Alnatura wurde nun mit der DGNB-Zertifizierung in Platin ausgezeichnet. Den Strombedarf deckt unter anderem die auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage, welche mit dem zuvor beschriebenen Zambelli-Solarhaltersystem für einen sicheren und langfristig funktionierenden Betrieb befestigt wurde. Die Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen erhalten nur besonders umweltfreundliche, ressourcenschonende und funktionale Bauten, die sich vorbildlich in ihr Umfeld integrieren. Die Alnatura Arbeitswelt ist nahezu klimaneutral und leistet damit einen erheblichen CO2-Ausgleich.