Messegebäude mit hohem architektonischen Anspruch

Einzigartige Formgebung dank Zambelli RIB-ROOF Stehfalzprofile

 

Das Messe- und Kongressgelände HUNGEXPO in Budapest wurde in den vergangenen Jahren umfassend neugestaltet und renoviert. Im Rahmen einer Erweiterung des insgesamt 360.000 m2 großen Geländes wurden zwei neue Ausstellungshallen, ein neues Empfangsgebäude und ein Kongresszentrum gebaut. Für die imposante Ankunftshalle mit ihrer propellerförmigen Architektur kam das innovative RIB-ROOF System Speed 500 von Zambelli zum Einsatz.

 

Eine beeindruckende, zeitgenössische Architektur schaffen – mit den innovativen Metalldachsystemen von Zambelli eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten der Anwendung und Formgebung. Gleichzeitig überzeugen die Produkte durch ihre funktionalen Eigenschaften. Dies zeigt sich auch bei dem Neubau der Ankunftshalle auf dem HUNGEXPO-Gelände in Budapest, der mit Restaurants, Cafés und Serviceschalter im Innern für eine bequeme Ankunft der Messebesucher sorgt.

 

Außergewöhnliche Architektur

Die Struktur der komplexen Gebäude-Geometrie setzt sich aus einem Betonkern und einem Stahlskelettrahmen zusammen, der die gesamte Fassade und das Dach trägt. Die Gebäudegrundrissstruktur ist um 120 Grad rotationssymmetrisch versetzt. Sie charakterisiert in der Draufsicht drei identische Flügel, die die Form eines Propellers bilden. In der Mitte weist der Baukörper ein kreisförmiges Loch mit großflächigen Fenstern auf, durch die ausreichend Tageslicht ins Innere fällt. Die Hauptfassade baut sich aus drei wellenförmigen Streifen mit unterschiedlichen Kanten auf.

 

Zambelli lieferte sein bewährtes RIB-ROOF Metalldach System Speed 500 in der Ausführung Aluminium blank, stucco-dessiniert. Dieses wird den spezifischen Anforderungen am Bau gerecht und bringt als durchdringungsfreies Konstruktionssystem alle Voraussetzungen einer anspruchsvollen Gebäudehülle mit sich. Bei der einfachen Montage werden alle zum System gehörenden Komponenten unsichtbar, sowie durchdringungs- und bewegungsfrei befestigt. Die von Zambelli entwickelte Bahn-Clipmontage gewährleistet dabei einen einfachen Planungsprozess und einen reibungslosen Montageablauf. Durch die Einrastmechanik mittels Formschluss ist eine sichere und dauerhafte Profilbahnverbindung gegeben. Dank der hohen Dilatationsfähigkeit der Profilbahnen in den Systemclips kann sich das Material bei Temperaturen zwischen -20 und +80 Grad Celsius ungestört ausdehnen.

 

Bei der Konzipierung der Fassade bestand für den Hersteller aus Bayern die Herausforderung, eine Unterkonstruktion zu entwickeln, die funktional wasserführend ist und als Tragschicht für die vorgehängten und hinterlüfteten Fassadenelemente mit offenen Fugen dient. In diesem Fall wurde eine Aluminium-Unterkonstruktion verwendet. Zambelli-Klemmhaltersysteme wurden auf den Profilbahnen durchdringungsfrei montiert. An jeweils vier dieser Klemmhalterungen befestigten die Verarbeiter mittels Schrauben ein Kantprofil als Tragkonsole, auf der anschließend ein Winkelpaar als Tiefen- Distanzkonstruktion angebracht wurde. Auf dem Äußeren der beiden Winkel wurde mittels eines Einhangbolzens ein weiteres Tragwinkelprofil angeordnet, an dem zum Schluss das Vorhangelement eingesetzt wird.

 

Service aus einer Hand

Mit ihren funktonalen und nachhaltigen Eigenschaften eignen sich die Systeme von Zambelli für alle komplexen Bauaufgaben und Anwendungsgebiete. Effiziente Planungsprozesse und erstklassiger Rundum-Service spart den Planern und Verarbeitern Zeit. Die gesamtheitliche Konzipierung vom Entwurf über die Machbarkeitsprüfung sowie Produktion bis hin zur technisch kompetenten Begleitung inklusive Baustellenprofilierung überzeugte den ungarischen Bauherrn Baumetall Design Kft.

 

Fotos © Hungexpo