Das Arbeitstier im neuen Design

Wir fuhren den Mitsubishi L200 – eine Ikone unter den Pick-Ups

Wer sich auch abseits befestigter Straßen von nahezu nichts aufhalten lassen möchte, für den ist der neue Mitsubishi L200 genau das Richtige. Seit Jahrzehnten steht dieser Pick-Up für Qualität und Zuverlässigkeit On- und Offroad. In seiner neuesten Ausführung wurde er insbesondere optisch aufgewertet. Das Feintuning brachte ihm ein noch sportlicheres und kraftvolleres Aussehen. Dass der L200 aber nicht nur cool aussieht, sondern auch ein echtes Arbeitstier ist, steht außer Frage. Dafür sorgen nicht zuletzt der 2,2 Liter Diesel mit 150 PS sowie der serienmäßige Allradantrieb. Mit diesem ist man Offroad über jeden Zweifel erhaben. Aber auch auf befestigten Straßen ist man im neuen L200 gut und bequem unterwegs. Natürlich ist er keinesfalls ein Sportler, aber der Komfort ist gut und so lassen sich auch lange Autobahnfahrten angenehm bewältigen. Unser Testwagen (Preis: 43.990 Euro) verfügte über die besonders hochwertige Ausstattungslinie „Diamond“. Diese beinhaltet neben vielen Sicherheitsfeatures und Assistenten auch einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz, Lederausstattung oder eine 2-Zonen Klimaautomatik.

 

Fakt ist: Der Mitsubishi L200 ist und bleibt eine Ikone. Das hat er uns auch in diesem Test einmal mehr bewiesen.

 

Fotos: © Gerald Garms