Jede Menge Platz

Im Test: Der Mitsubishi Space Star

14.990 Euro, 80 PS und 1,2 Liter Hubraum. Das sind die wichtigsten Eckdaten zum aufgepeppten Mitsubishi Space Star in unserem Test. Der Cityflitzer sieht sportlich und sehr gefällig aus. Egal aus welchem Blickwinkel man ihn auch betrachtet, das Gesamtpaket ist sehr stimmig. Seine großen Stärken liegen aber eigentlich ganz woanders. Denn bei diesem Auto ist der Name Space Star wirklich Programm. Selbst große Fahrer finden in diesem Kleinwagen bequem Platz. Die Sitze sind gut und die Kopffreiheit großzügig. Auch in der zweiten Reihe sowie im Kofferraum gibt es tolle Platzverhältnisse. Technisch hat der Space Star alles, was man so braucht. Das Smartphone ist sofort verbunden und selbst ein Navi ist in der Ausstattungslinie „Invite“ schon mit an Bord.

 

Für Vortrieb stehen ein 71 PS oder ein 80 PS Benziner zur Wahl. Wir fuhren den stärkeren Motor mit 5-Gang Schaltgetriebe. Unserer Meinung nach ist das die beste Option. Der kleine Motor hat mit dem Space Star leichtes Spiel und so ist man nicht nur in der Stadt, sondern auch Überland immer gut dabei. Die Straßenlage ist sicher und auch der Fahrkomfort für ein Auto dieser Klasse gut. Wir hatten mit dem wendigen Space Star unseren Spaß. Platz, Verbrauch und Motor überzeugen.

 

Fotos: © Gerald Garms