Korneuburg, 20. Mai 2020

 

 

Sehr geehrte Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner

 

Schweren Herzens geben die Familie Amonn, die Geschäftsleitung, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Kollegen und Kolleginnen der Fa. Amonn Coatings bekannt, dass unser Ing. Brenn oder einfach Klaus am Freitag 15. Mai seinen Kampf gegen eine unheilbare Krankheit verloren hat.

 

Vorige Weihnachten hat er uns über sein Krebsleiden in Kenntnis gesetzt und Bestürzung bei uns allen ausgelöst. Die Hoffnung war aber trotzdem groß, dass er mit Hilfe der Ärzte die folgenden Kraftakte meistert und den Krebs besiegen würde. Klaus war in diesen Wochen und Monaten immer stets voller Optimismus, wenn auch sehr müde von all den Anstrengungen, die er durchmachte. Unser aller Zuversicht war groß, dass er dieses Match gewinnen würde. Aber leider ist es anders gekommen. Wir alle verlieren allzu früh einen lieben und wertvollen Menschen, den wir als äußerst kompetent, sehr loyal, fein intelligent und mit einem außergewöhnlichen Charakter in Erinnerung behalten werden.

 

Es gibt fast kein Blechdach in Österreich, das unser Klaus nicht kannte. Wenn Hilfe benötigt wurde und eine Sanierung durchzuführen war, unser Ing. Brenn war stets beratend zur Seite. Mit seinen Arbeitswerkzeugen, Schichtstärkemessgerät, Messer für einen Gitterschnitt, Spachtel, Verdünnung, Lappen und Klebeband ausgestattet, machte er sich ans Werk, kletterte auf unzählige Dächer, um dann seine Empfehlung abzugeben, wie ein fachgerechter Sanierungsaufbau zu erfolgen hat. Viele Dächer in ganz Österreich tragen seine Handschrift.

 

Jeder, der Ing Klaus Brenn erleben durfte, wird sich an diesen für uns so speziellen Mann erinnern, der mit seiner etwas exzentrischen und eigenwilligen Art sein Handwerk bestens verstand und nun eine Lücke hinterlässt, die über das geschäftliche hinausgeht und nicht leicht zu schließen sein wird.

 

Klaus Brenn war über 25 Jahre im Unternehmen tätig und war DER Bessemer Mann bei Amonn. In all den Jahren hatten wir alle das Privileg einen Mann an unserer Seite zu haben, der diese Marke bestens zu vertreten wusste und auch verkörpert hat. Er wird uns allen fehlen! Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Familie und den Hinterbliebenen.

 

Mach’s gut und Du wirst stets in unseren Gedanken und Herzen bleiben.

  

Arno Amonn

AMONN COATINGS GmbH

 


 

Auch wir, das gesamte Team vom Spengler Fachjournal, möchten hiermit der Familie und allen Angehörigen unser tiefstes Mitgefühl aussprechen.

 

Wir werden die vielen Jahren, die wir erfolgreich zusammengearbeitet haben, in dankbarer Erinnerung halten.