Ärmel aufkrempeln – los geht’s

Das angekündigte Ziel der Bundesregierung bis zum Jahr 2030 den gesamten Strom mit erneuerbaren Energieanlagen zu erzeugen, bringt uns Mitten in die umfassendste Umstellung des Energiesystems. Dies bedeutet damit die größte Herausforderung seit der Einführung des elektrischen Stroms und dafür bleiben uns nicht ein mal mehr 12 Jahre. Kurz um, es ist Zeit die Ärmel auf zu krempeln.

 

Für die von der Regierung ausgerufene Energiewende kann die Photovoltaik mit bis zu 15 Gigawattpeak den größten Anteil beitragen. Dafür gilt es eine Verzehnfachung der aktuellen Photovoltaik-Leistung zu schaffen. In der Tat klingt es mehr als ambitioniert, aber gleichzeitig ist es erforderlich und auch erreichbar, wenn die verbleibende Zeit konstruktiv genutzt wird. Um keine Zeit zu verlieren hat der Bundesverband Photovoltaic Austria ein Konzept ausgearbeitet wie die Transformation mit Hilfe der Sonnenstromnutzung aussehen könnte. 

 

Um die angepeilte Entwicklung auszulösen und zu erhalten sind unterschiedliche Maßnahmen zu setzen, die wiederum an den verschiedensten Stellen wirken. Es braucht allen voran ein Bündel an Maßnahmen, die Kontinuität und Planbarkeit schaffen und alle Bereiche, im Großen und im Kleinen, mit Anreiz und Gebot, miteinbezieht. Die wichtigsten Punkte reichen von Anreizsystemen über Bauvorgaben, großräumigere Stromlieferungen von Private an Private, bis hin zu gänzlich neuen Betriebs- und Finanzierungskonzepten aber auch die grundsätzliche Sensibilisierung für diese neue Energietechnologie. Dabei stellen die notwendigen Adaptierungen, ähnlich wie in einem Uhrwerk jedes Zahnrad, ein ineinandergreifendes System dar, in dem jede Maßnahme seine Funktion hat um das übergeordnete Ziel zu erreichen. Fällt eine Zahnrad aus, dreht sich das Uhrwerk nicht mehr weiter, die Zeit bleibt steht anstatt fort zu schreiten. 

 

Um das ambitionierte Ziel in den nächsten 12 Jahren zu erreichen, ist jedenfalls ein unverzügliches und engagiertes Vorgehen unabdingbar. Los geht´s!

 

 

 

 

DI Vera Immitzer, Generalsekretärin

 

Bundesverband Photovoltaic Austria

Neustiftgasse 115A/19

1070 Wien

Tel: 01 / 522 35 81

E-Mail: office(at)pvaustria.at

www.pvaustria.at

 

 

Foto: © Photogreissler