Ein Pick-Up in XL Größe

Der neue Ssang Yong Rexton Sports XL im Test

Der koreanische Autohersteller Ssang Yong bringt derzeit ein spannendes Modell nach dem anderen auf den Markt. Nach dem Rexton Sports ist nun auch die XL Version erschienen. Mit einer Länge von fast fünfeinhalb Metern bietet der Rexton Sports XL eine Zuladung von über einer Tonne, die maximale Anhängelast beträgt 3.000 kg. Das neue Arbeitstier ist vorsteuerabzugsberechtigt und somit der ideale Begleiter auf der Baustelle.

Optisch sieht der Koloss sehr selbstbewusst und mächtig aus. Besonders die Front verleiht ihm einen respektvollen Eindruck. Im Innenraum erwarten einen je nach Ausstattungslinie zahlreiche Komfort- und Technikfeatures. Der Ssang Yong Rexton Sports XL ist auch in diesem Bereich state of the art und lässt kaum Wünsche offen.

 

Für den nötigen Schub sorgt ein 2,2 Liter Dieselmotor mit 181 PS. Er schiebt mit gut 400 Nm Drehmoment an und verleiht dem riesen Pick-Up einen durchaus kraftvollen Antritt. Die von uns getestete Automatik schaltet gut und harmonisch, die Lenkung ist ebenso wie das Fahrwerk komfortabel eingestellt. Den neuen Ssang Yong Rexton Sports XL gibt es in vier Ausstattungsvarianten, die Preise starten bei 28.750 Euro brutto.

 

Fotos: © Gerald Garms