Bei Enke funktioniert die Mietpreisbremse...

... denn bei Enke werden Trends gemacht. Nachleutende Fußbodenbeschichtungen zum Beispiel. Oder lösemittelfreie Flüssigkunststoffe. Oder rollende Kleinstwohnungen – neudeutsch auch Tiny-House genannt. Genau solch ein rollendes Haus schickt Enke aktuell auf Tour. Mit einem Gewicht von 3,5 Tonnen ist es fast ein Leichtgewicht. Seine weiße Profilfassade verfügt über schmucke Assesoiares in Enke-Rot und Enke-Schwarz. Das Dach ist begehbar und selbstredend mit leicht zu verarbeitenden, überaus zuverlässigen Enke- Flüssigkunststoffen abgedichtet. Auch die Fußböden sind mit funktionalen und optisch ansprechenden Systemen des Enke-Werks ausgestattet. Einziger Wermutstropfen: Das Enke-Tiny-House ist nicht verkäuflich – kann aber jederzeit gemietet werden und zwar zum Nulltarif! Mit einem Zwinkern erklärt Enke-Inhaber Hans-Ulrich Kainzinger das geniale Fahrzeug-Konzept: „Unser E-Team ist bekannt für praktikable Lösungen rund um Bautenschutz, Abdichtung und Fußbodenbeschichtung. Zur praktischen Umsetzung einer wirklich funktionierenden Mietpreisbremse fehlte uns jedoch bislang das passende Produkt. Mit der Premiere des rollenden Showrooms hat sich das geändert. Ab sofort kann das Tiny-House mietkostenfrei, etwa zum Einsatz auf Hausmessen, Fachausstellungen oder dem Tag der offenen Tür, angefordert werden. Interessenten können ihre Anfrage dazu entweder an den Fachhandel oder wahlweise direkt an den Enke-Außendienst bzw. das Enke-Werk richten.“

 

Tiny-House-Exposé

Der 2,50 m breite Anhänger ist 3,70 m hoch. Seine Länge beträgt inklusive des Anbauteils stattliche 10,40 m. Zur Ausstattung gehören zwei Innenräume, eine (Kunden)Terrasse mit Markise, ein Außenpodest mit Außentreppe und eine Dachterrasse. Die Fußböden sind mit den Enke-Systemen Enke-Top, Enkefloor-

Bodenplatten oder dem betörend schönen Enke-HiLite-floors-System beschichtet. Sensible Anschlüsse, etwa an das Tragwerk der Außentreppe, an Geländer-Pfosten oder an Dachdurchdringungen wurden mit den Flüssigkunststoffen Enkopur oder Enkolan hergestellt. Und auch die Dachabdichtung besteht aus Enke- Flüssigkunststoff. An den Innenwänden hat das E-Team zahlreiche Produktmuster angebracht, sodass nahezu alle Enke-Erzeugnisse präsentiert werden können. Natürlich gehören diverse Sitzmöbel und dazu passende Tische ebenfalls zur umfangreichen Ausstattung.

 

Das Enke-Tiny-House garantiert entsprechende Aufmerksamkeit – sei es beim Transport auf der Straße, auf Messen oder geparkt auf einem Firmengelände. Und genauso wie Enke-Produkte aufgrund ihrer Zuverlässigkeit dazu beitragen, wertvolle Mietsubstanz jahrzehntelang zu schützen, sorgt das Enke-Tiny-House für Sicherheit beim Veranstaltungsbudget. Unter dem Strich leistet Enke folglich mit zahlreichen Produkten sowie dem Einsatz des neuen Tiny-House einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Sicherung der Mietpreise.

 

Enke - Werk

Johannes Enke GmbH & Co. KG

Hamburger Str. 16

40221 Düsseldorf

T: +49 211 / 30 40 74

E-Mail: info(at)enke-werk.de

www.enke-werk.de