Außen exzentrisch...

...innen ein klassisch, moderner Weggefährte – der Toyota CH-R

Optisch setzt der neue CH-R von Toyota auf Extravaganz. Das Design des Crossover SUV polarisiert aus jedem Blickwinkel – die Sportlichkeit und Dynamik sind ihm wirklich anzusehen. Das moderne Design setzt sich auch im Innenraum durchaus fort. Hier dominieren klare Linien, kombiniert mit einem Pfiff Dynamik. Die Ausstattung kann sich durchaus sehen lassen. In der von uns gefahrenen Version C-LUB mit einigen Extras hatte der Toyota alles an Bord, was man auch wirklich benötigt – Navi, Keyless Go und viele weitere Features waren mit dabei. Das Platzverhältnis im CH-R ist gut und die Sitze vorne wie hinten bequem. Kleines Manko, die Sicht nach hinten ist ob des Design bei der C-Säule etwas eingeschränkt.

 

Unser CH-R setzte auf Hybrid. Der 99 PS starke 4 Zylinder Benziner wurde von einer Batterie unterstützt, was uns insbesondere in der Stadt tolle Verbrauchswerte bescherte (rund 5,5 Liter im Mix). Überland mühte sich der CH-R ein wenig – hier würde man sich ein paar Zusatzpferdchen wünschen. Dies würde auch zum sportlichen und dynamischen Äußeren des CH-R passen.

 

Preislich startet der neue Toyota CH-R bei 22.400 Euro für den klassischen Benziner mit 116 PS, wer den Hybrid bevorzugt startet bei 27.800 Euro.

 

Fotos: © Gerald Garms